About us/Über uns | Profile/Profil | Organization/Organisation | Credo/Überzeugung | Excellence/Stärke | Expertise/Kompetenz A-Z
Management/Unternehmensführung | Associate partner/Partner | Contact/Kontakt | Credits/Impressum | Legal/Rechtlicher Hinweis

Success with focus and understanding!
Mit Konsequenz und Sympathie zum Erfolg!
About us/Über uns: DBC. Learn more.
DBC. Erfahren Sie mehr.



© DBC | Our consultants with their core variables.


Learn more.


→ Who we are.


WE ARE
TOP EXECUTIVES
IN
MANAGEMENT CONSULTING,

LEADERS
ON
CHANGE OF PERSPECTIVE.




Virtuosity, precision and perfection are standing for our very much successful advisory model, managing targeted companies, organizations and institutions in the stress field of strategy, process, technology and people: because companies, organizations and institutions are as individual on the one hand and, with reference to the requirements on their competitive environment, so regular otherwise.



To this end, it therefore that we are mandated and take over mandates in Germany, in German-speaking countries and worldwide, because it is not unusual, that our clients act around the globe. Our business is developing successful the future of companies, organizations and institutions in view of the parameters strategy, process, technology and people and establishing competitiveness.



In other words:

You can’t build tomorrow’s companies, organizations and institutions only on the basis of a holistic perspective. Thus, to our clients, DBC is an innovative, highly qualified and reliable partner and provider of services, because our top executives are delivering top projects that turn clients into winners.



1. We create competitiveness.

Competitiveness in the stress field of:
  • STRATEGY
  • PROCESS
  • TECHNOLOGY and
  • PEOPLE

2. We have the right instruments.

Based on the parameters of strategy, process, technology and people, DBC has continued on its course of profitable growth at any time and has further expanded its position "leader in change of perspective", only based on our stress field, because it cannot be correct, that the strategy was correct, but the market have been wrongly developed.



Instead, it is essential, that:

  • STRATEGIES set PROCESSES;
  • PROCESSES set TECHNOLOGIES;
  • TECHNOLOGIES set PEOPLE;
  • PEOPLE set CLIENT'S SUCCESS und
  • CLIENT'S SUCCESS set stable MARKET GROWTH.


It is our business developer's conviction that it is the interplay between strategy, process, technology and people that counts.

3. We have the professionals.

DBC's advisors are exclusively top executives and have an excellent international and national network.



Examples to be named in this context:

Start-ups. A driving force for structural change.
TED Conferences. Spreading out modern ideas.






Thereby, clients benefit with DBC from:

  • exceptional sector expertise,
  • strategy advisory,
  • process advisory,
  • technology advisory,
  • employee and executive advisory service,
  • management consultancy particularly in:


    → shorter time to market.
    → enhance flexibility.
    → improve quality.
    → increase efficiency.
    → increase security.
    → develop new business models.
    → creating perfect places of innovation.




→ Your HR contacts.
DBC. Competition for "brains".

DBC is constantly on the lookout for consultants who are committed to achievement, think outside the box and want to work in global teams.



4. We are thinking subjects differently,
    because our maxim is the following:


  • OPEN MIND
  • OPEN WILL
  • OPEN HEART
5. We operate with knowledge from experience:

6. Our top priority: "consulting from the future".

Joe Kaeser:

“In a time when the power and rate of change is unprecedented, the ability to anticipate change, adapt quickly and constantly improve is more important than ever before. If you fail at these tasks, you don’t have a future. But, if you succeed, you can shape it.”



© Siemens | Joe Kaeser, President and CEO of Siemens AG
Siemens Aktiengesellschaft



→ Specifically, that means:

  • Firstly:

    "Setting courses for the future."

    (Dieter Zetsche, CEO of "DAIMLER")

  • Secondly:

    "Everything can always be done better than it is being done."

    (Henry Ford, founder of the "Ford Motor Company")

  • Thirdly:

    "Realizing ideas worth spreading."

    (Following Richard Saul Wurman, founder of "TED Conferences")



→ Achieving these objectives involves:

  • Firstly:

    "The eye of the farmer makes the cows fat."

    (Herbert A. Henzler, former Managing Director of the German office at "McKinsey")

  • Secondly:

    "The magic is always in the details."

    (Theodor Fontane, German novelist and poet)

  • Thirdly:

    "Objectivity means that everything has two sides."
    But only if we realize, there are three, we will start to understand."

    (Heimito von Doderer, Austrian writer and psychologist)



→ For achieving optimal results involves:

    "We do not seek, we find."

    (Following Pablo Picasso, Spanish painter, sculptor, poet and playwright)


7. We are connecting two worlds.


STRATEGIC
REPOSITIONING

IN THE STRESS FIELD OF

    → STRATEGY,
    → PROCESS
    → TECHNOLOGY
    → PEOPLE.



In other words this means:
CONNECTING
TWO
WORLDS.



With the result:
"CLIENT" AND "MARKET"
FORM A UNITY!




And the economic benefit:
THE DOMINANT
5 COMPETITIVE FORCES
REMAIN MANAGABLE:



  • Firstly:

    Bargaining power of suppliers

  • Secondly:

    Bargaining power of customers

  • Thirdly:

    Threat of new entrants

  • Fourthly:

    Threat of new substitutes

  • Fifthly:

    Competitve rivalry within existing competitors




(Michael E. Porter, American academic)






→ What we do.


Small cause, large effect

The digitalization and automation of industry is spreading. And this trend will gain further momentum now that from now on also in organizations and institutions, digital and automated solutions have proven especially effective in the corona crisis.

All this taken together, this appears to turn the world upside down a paradigmatic change from a world in which companies, organizations and institutions more or less are inclined to preserve the status quo to one in which they become major innovators in their marktets, because they will be able to adapt their production or services with new technologies quickly and flexibly to any need.


Measures against

We do everything we can do. We also looking with client's eyes and thinking with client's brains. Only then we are acting very much critical along the needs and narrowly on the facts of the relevant competitive environment and to the problem to be solved with our competence, our instruments and our advisors on the basis of our self-conception and our standards. The necessity for change always opens up new opportunities.

This can be illustrate impressively by the example "companies":


COMPANIES

© DBC | Companies yesterday and today






→ What we believe.


Our mandate it is, to find within the framework of our consultation the shortest distance between two points to overcome the problems resulting from spatial and temporal distance to the work space between client and market. For DBC this is a "straight line"., but the challenge is to create this "line".



THERE IS
"NOTHING
MORE DIFFICULT
THAN
A LINE."

(Pablo Picasso)


Pablo Picasso (1962)

→ Thinking in systems and synergies.



One possible definition of the term "system".



Visualization of the figure:
→ Explanatory illustration of a neural net.



Characteristics of a "system".

Every "system" as a "neural net" and in our case our "line" generally form an identifiable unified whole, consisting of various parts, which somehow are connected well-regulated to each other.

"Thinking in systems and synergies" as well as "good communication" will help with the activities that we pursue for our client's projects.


These activities are:

  • to structure,
  • to define,
  • to plan,
  • to organize,
  • to inform,
  • to negotiate,
  • to evaluate,
  • to monitor,
  • to manage and document actively.

A recurrent difficulty clients faced by a discursive practice lies in trying to explain simple-minded, what our advisory model in fact is made of and what the challenge in respect of the apt quote from "Pablo Picasso" is and which benefit in this context "modeling" in line with our advisory services has, for example with a view to our advisory service of companies, organizations and institutions in the stress field of strategy, process, technology and people.

The little "stumbling block" now suggests following explanation to explain our "line" along the "model of the line of action", because this explanation gets in principle to the heart of the matter.





The model "line of action".



Our line (Picasso's line) is such a "line of action":
    → a "line of action" for reasons of sustainability.

1) Explanation using the example of a 20'/40' ISO-container.


The term "line of action":

The line of action is the line that indicates the position of a force in space.

Forces generally are characterised by the:
  • amount,
  • direction and
  • point of application.

The amount of the force effects the magnitude of the force. Together with the sense of direction, it gives the direction.


Ragid body (container) and the "power of the line". | The working point of a force on a rigid body can be chosen freely on its line of action.
In other words:

Alongside this "line of direction" descriped above, a strength may be moved without that the effect of this energy on the container is changing!





2) Transferred to "competitive forces" this means:


Along our "line of action", client's "competitive forces" dynamically can take effect in an according to scientific requirements defined range of variation by us, but without real consequences for the competitive capacity of our client's companies, organizations and institutions, also not in a comparatively tough competitive situation.

Also competitive forces are characterised by:

  • amount,
  • direction and
  • point of application.



Amount

The amount represents the size of the acting force and shall be determined by the power of the market turbulences.


Direction

The market is the place, which bring together supply and demand. Here, they exchange their services. This exchange is embedded in a competitive process and this competitive process take effect to our clients.


Point of application

"Working points" for the "invisible hand of competitive forces" are existing at every stage of the performance process and in all functional areas. Also unique of these functional areas can turn into a "working point" for competitive forces and a can be flash point for an attacking play of the market to client's companies, organizations and institutions.



3) As a result this means:


a) The "line of action" has a logic:

The "logic of the line of action" is the definition of ranges, between the competitive forces may fluctuate, equal if only a part of the bigger picture or the whole is affected, because also subranges can represent a competitive disadvantage for a whole company, organization or institution.


b) The "line of action" has consequenses to our advisory services:

Improving the competitiveness of our clients, our advisory services demands of us the enhancement and strengthening of the enterprise skills of the parties hereto as well as also the definition and the revocation of potential for conflict in the stress field of strategy, process, technology and people und with it the balancing between between economic efficiency and productivity and social justice and cohesion.

c) The mandate of our advisors:

We put right with our decision-making and responsibility what the unseen hand of the market can't sort out for itself!


















DBC. Our clients.

→ Clients expect tangible results.

Inside the client's mind ...














© DBC | Unsere Beraterinnen und Berater mit ihren Kernvariablen.


Erfahren Sie mehr.



→ Wer wir sind.


WIR SIND
SPITZENKRÄFTE
IN DER
MANAGEMENTBERATUNG,

FÜHREND
IM
PERSPEKTIVWECHSEL.




Virtuosität, Präzision und Perfektion stehen für unser sehr erfolgreiches Beratungsmodell, Unternehmen, Organisationen und Institutionen im Spannungsfeld von Strategie, Prozess, Technologie und Mensch gezielt zu managen: denn Unternehmen, Organisationen und Institutionen sind so individuell einerseits und, bezüglich der Anforderungen an ihr Wettbewerbsumfeld, so ebenmäßig andererseits.



Aus diesem Grund erhalten und übernehmen wir Mandate aus Deutschland, aus dem deutschsprachigen Raum und weltweit, da unsere Klienten nicht selten rund um den Globus agieren. Unser Business ist es, die Zukunft von Unternehmen, Organisationen und Institutionen mit Blick auf die Parameter Strategie, Prozess, Technologie und Mensch erfolgreich zu entwickeln und Wettbewerbsfähigkeit herzustellen.



Mit anderen Worten:

Unternehmen, Organisationen und Institutionen von morgen baut man nur aus einer ganzheitlichen Perspektive heraus. Für unsere Klienten ist DBC daher ein innovativer, qualifizierter und verlässlicher Partner und Leistungserbringer, denn unsere Spitzenkräfte liefern Spitzenprojekte, die unsere Klienten zu Gewinnern machen.



1. Wir schaffen Wettbewerbsfähigkeit.

Wettbewerbsfähigkeit im Spannungsfeld von:
  • STRATEGIE
  • PROZESS
  • TECHNOLOGIE und
  • MENSCH

2. Wir haben die richtigen Instrumente.

Auf Basis der Parameter Strategie, Prozess, Technologie und Mensch hat DBC seinen Kurs des profitablen Wachstums jederzeit erfolgreich fortgesetzt und seine Position "Führend im Perspektivwechsel" weiter ausgebaut, denn es ist nicht richtig, dass die Strategie richtig gewesen sei, aber der Markt sich falsch entwickelt habe.



Vielmehr gilt:

  • STRATEGIEN bestimmen PROZESSE;
  • PROZESSE bestimmen TECHNOLOGIEN;
  • TECHNOLOGIEN bestimmen MENSCHEN;
  • MENSCHEN bestimmen den KLIENTENERFOLG und
  • KLIENTENERFOLG bestimmt stabiles MARKTWACHSTUM.


Nach unserer Überzeugung ist es das Zusammenspiel der Paramter STRATEGIE, PROZESS, TECHNOLOGIE und MENSCH, das zählt.

3. Wir haben die Fachleute.

Unsere Beraterinnen und Berater gelten als absolute Spitzenkräfte und sind international und national hervorragend vernetzt.



Beispielhaft zu nennen in diesem Kontext:
Start-ups. Ein Motor für Strukturwandel.
TED Conferences. Die Verbreitung moderner Ideen.






Dadurch profitieren DBC's Klienten von:

  • exzellenter Branchenexpertise,
  • Strategieberatung,
  • Prozessberatung,
  • Technologieberatung,
  • Mitarbeiter- und Führungskräfteberatung,
  • Managementberatung in den Bereichen:


    → Markteinführungszeiten verkürzen.
    → Flexibilität steigern.
    → Qualität steigern.
    → Effizienz erhöhen.
    → Sicherheit erhöhen.
    → Neue Geschäftsmodelle entwickeln.
    → Perfekte Orte der Innovation schaffen.




→ Ihre HR-Kontakte.
DBC. Wettbewerb um "Köpfe".

DBC ist immer auf der Suche nach Beraterinnen und Beratern, die sich zu Leistung verpflichten, um die Ecke denken und in globalen Teams arbeiten wollen.



4. Wir denken Themen anders,
    denn für uns gilt die Maxime:


  • OFFENER VERSTAND
  • OFFENER WILLE
  • OFFENES HERZ
5. Wir handeln mit Wissen aus Erfahrung:

6. Unser Leitgedanke: "von der Zukunft her beraten".

Joe Kaeser:

“In einer Zeit nie dagewesener Mächtigkeit und Geschwindigkeit des Wandels ist die Fähigkeit, Veränderungen zu antizipieren, sich schnell anzupassen und sich ständig zu verbessern wichtiger als je zuvor. Wem das nicht gelingt, der hat keine Zukunft. Wem das aber gelingt, der kann die Zukunft gestalten.”



© Siemens | Joe Kaeser, Vorsitzender des Vorstands der Siemens AG
Siemens Aktiengesellschaft



→ Das bedeutet konkret:

  • Erstens:

    "Weichen stellen für die Zukunft."

    (Dieter Zetsche, Vorstandschef "DAIMLER")

  • Zweitens:

    "Alles kann immer noch besser gemacht werden, als es gemacht wird."

    (Henry Ford, Gründer der "Ford Motor Company")

  • Drittens:

    "Ideen, die es wert sind, verbreitet zu werden, umzusetzen."

    (In Anlehnung an Richard Saul Wurman, Gründer von "TED Conferences")



→ Um diese Ziele zu erreichen gilt es:

  • Erstens:

    "Das Auge des Bauern macht die Kühe fett."

    (Herbert A. Henzler, früherer Direktor des Deutschlandbüros von "McKinsey")

  • Zweitens:

    "Der Zauber steckt immer im Detail."

    (Theodor Fontane, dt. Schriftsteller)

  • Drittens:

    "Es hat alles zwei Seiten.
    Aber, erst, wenn man erkennt, dass es drei sind, erfasst man die Sache."

    (Heimito von Doderer, österreichischer Schriftsteller und Psychologe)



→ Um ein optimales Ergebnis zu erzielen gilt es:

    "Wir suchen nicht, wir finden."

    (In Anlehnung an Pablo Picasso, spanischer Maler, Bildhauer, Dichter und Dramatiker)


7. Wir verbinden zwei Welten.


STRATEGISCHE
NEUPOSITIONIERUNG

IM SPANNUNGSFELD VON

    → STRATEGIE,
    → PROZESS
    → TECHNOLOGIE
    → MENSCH.



Mit anderen Worten heißt das:
ZWEI
WELTEN
VERBINDEN.



Mit dem Ergebnis:
"KLIENT" UND "MARKT"
BILDEN EINE EINHEIT!




Und dem wirtschaftlichen Nutzen:
DIE HERRSCHENDEN
5 WETTBEWERBSKRÄFTE
BLEIBEN BEHERRSCHBAR:



  • Erstens:

    Verhandlungsmacht der Lieferanten

  • Zweitens:

    Verhandlungsmacht der Kunden

  • Drittens:

    Bedrohung durch neue Wettbewerber

  • Viertens:

    Bedrohung durch Ersatzprodukte oder –leistungen/Substitute

  • Fünftens:

    Konkurrenz zwischen bestehenden Wettbewerbern




(Michael E. Porter, US-amerikanischer Ökonom)






→ Was wir tun.


Kleine Ursache, große Wirkung

Die Digitalisierung und die Automatisierung der Industrie schreiten voran. Dieser Trend wird weiter an Fahrt gewinnen, nachdem sich nunmehr auch in der Corona-Krise digitale und automatisierte Lösungen in Organisationen und Institutionen besonders bewährt haben.

Dies alles scheint die Welt auf den Kopf zu stellen - ein Paradigmenwechsel von einem Wirtschaftsgefüge, in dem Unternehmen sowie Organisationen und Institutionen mehr oder weniger geneigt waren den Status quo zu halten, hin zu einer Situation, in der sie zu bedeutenden Innovatoren in ihren Märkten werden, weil sie ihre Produktion oder Dienstleistung mit neuen Technologien schnell und flexibel anpassen können.



Maßnahmen dagegen

Wir tun alles was wir können, wir sehen auch mit den Augen und denken mit den Köpfen unserer Klienten. Erst dann handeln wir sehr kritisch entlang der Anforderungen eng orientiert am relevanten Wettbewerbsumfeld und an der zu lösenden Aufgabe mit unserer Kompetenz, unseren Instrumenten und unseren Beraterinnen und Beratern auf Basis unseres Selbstverständnisses und unserer Standards. Die sich ergebende Notwendigkeit zur Veränderung eröffnet dabei stets neue Chancen, wie das Beispiel

Das läßt sich am Beispiel "Unternehmen" eindrucksvoll zeigen:


UNTERNEHMEN

© DBC | Unternehmen gestern und heute






→ Was wir glauben.


Unser Mandat ist es, im Rahmen unserer Beratung eine Gerade als die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten zu finden, um die räumliche und auch zeitliche Distanz vom eigentlichen Arbeitsraum und die daraus entstehenden Probleme zwischen Klient und Markt auszugleichen, zu überwinden. Für DBC ist das eine "gerade Linie", doch die Herausforderung ist, diese "Linie" zu schaffen.



"ES GIBT
NICHTS
SCHWIERIGERES
ALS
EINE LINIE."

(Pablo Picasso)


Pablo Picasso (1962)

→ Denken in Systemen und Synergien.



Versuch einer Bestimmung des Begriffs "System":



Veranschaulichung der Abbildung:
→ Schematische Darstellung eines neuralen Netzes.



Merkmale eines "Systems".

Jedes "System" wie ein "neurales Netz" und in unserem Fall unsere "Linie" ist allgemein ein abgrenz­bares Ganzes, bestehend aus verschiedenen Teilen, die irgendwie geordnet miteinander vernetzt sind.

Das "Denken in Systemen und Synergien" sowie "gute Kommunikation" hilft uns bei den Tätigkeiten, die wir für die Projekte unserer Klienten ausüben.


Diese Tätigkeiten sind:

  • strukturieren,
  • definieren,
  • planen,
  • organisieren,
  • informieren,
  • verhandeln,
  • bewerten,
  • kontrollieren,
  • aktiv steuern und dokumentieren.

Eine wiederkehrende Schwierigkeit, mit der Klienten in der diskursiven Praxis konfrontiert werden, liegt in dem Versuch, einfach zu erklären, woraus mit Blick auf das treffende Zitat von "Pablo Picasso" unsere Herausforderung eigentlich besteht und welchen Nutzen in diesem Kontext "Modellbildung" im Rahmen unserer Beratung hat, beispielsweise im Hinblick auf die Beratung von Unternehmen, Organisationen und Institutionen im Spannungsfeld von Strategie, Prozess, Technologie und Mensch.

Unser kleiner "Stolperstein" legt nun den folgenden Erklärungsversuch nahe, unsere "Linie" entlang dem "Modell der Wirklinie" zu erklären, denn diese Erklärung trifft im Prinzip den Kern der Sache.





Das Modell "Wirklinie".



Unsere Linie (Picasso's Linie) ist eine solche "Wirklinie":
    → eine "Wirklinie" aus Gründen der Nachhaltigkeit.

1) Erklärung am Beispiel eines 20-/40-Fuß-ISO-Containers.


Der Begriff "Wirklinie":

Die sog. Wirklinie ist die Gerade, die die Lage einer Kraft im Raum angibt.

Kräfte sind allgemein charakterisiert durch:
  • Betrag,
  • Richtung und
  • Angriffspunkt.

Der Betrag stellt die Größe der wirkenden Kraft dar. Zusammen mit dem Richtungssinn ergibt sie die Richtung.


Starrer Körper (Container) und die "Kraft der Linie". | Der Angriffspunkt einer Kraft an einem starren Körper kann auf seiner Wirklinie frei gewählt werden.
Mit anderen Worten:

Entlang der oben beschriebenen "Wirklinie" kann also eine Kraft verschoben werden, ohne dass sich die Wirkung dieser Kraft auf den Container ändert!




2) Auf "Wettbewerbskräfte" übertragen heißt das:


Entlang unserer "Wirklinie" können "Wettbewerbskräfte" unserer Klienten in einer von uns nach wissenschaftlichen Gesichtspunkten festgelegten Schwankungsbreite dynamisch einwirken, jedoch ohne spürbare Folgen auf die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen, Organisationen und Institutionen, auch nicht in einer vergleichsweise angespannten Wettbewerbssituation.

Auch Wettbewerbskräfte sind charakterisiert durch:

  • Betrag,
  • Richtung und
  • Angriffspunkt.



Betrag

Der Betrag stellt die Größe der wirkenden Kraft dar und bestimmt sich durch die Stärke der Marktturbulenzen.


Richtung

Der Markt ist der Ort, der Anbieter und Nachfrager zusammenbringt. Hier tauschen sie ihre Leistungen aus. Dieser Austausch ist in einen Wettbewerbsprozess eingebettet und dieser Wettbewerbsprozess wirkt auf unsere Klienten.


Angriffspunkt

"Angriffspunkte" für die "unsichtbare Hand der Wettbewerbskräfte" gibt es in jeder Phase des Leistungsprozesses und in allen Funktionsbereichen. Auch einzelne dieser Funktionsbereiche können zum "Angriffspunkt" von Wettbewerbskräften werden und Auslöser sein für ein sich unkontrolliert verbreitendes Angriffsspiel des Marktes auf Unternehmen, Organisationen und Institutionen unserer Klienten.


3) Im Ergebnis heißt das:


a) Die "Wirklinie" hat eine Logik:

Die "Logik der Wirklinie" liegt in der Festlegung von Bandbreiten, zwischen denen Wettbewerbskräfte schwanken dürfen, egal ob durch diese Wettbewerbskräfte im Hinblick auf ein Unternehmen, eine Organisation oder Institution nur ein Teil des Ganzen oder das Ganze betroffen ist, denn auch Teilbereiche können einen Wettbewerbsnachteil für ganze Unternehmen, Organisation und Institution darstellen.


b) Die "Wirklinie" hat Konsequenzen für unsere Beratung:

Um die Wettbewerbsfähigkeit unserer Klienten zu verbessern, verlangt unsere Beratung von uns die Steigerung und Stärkung der Handlungskompetenz Betroffener und Beteiligter sowie die Definition und das Aufhebung des Konfliktpotentials im Spannungsfeld von Strategie, Prozess, Technologie und Mensch und damit das Ausbalancieren zwischen wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit und Produktivität einerseits und sozialer Gerechtigkeit und sozialem Zusammenhalt andererseits.

c) Das Mandat unserer Beraterinnen und Berater:

Wir richten mit unserer Handlungskompetenz, was die unsichtbare Hand des Marktes nicht zu richten vermag!


















DBC. Unsere Klienten.

→ Klienten erwarten greifbare Ergebnisse.

Im Kopf des Klienten ...